Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Niederbiel, 19.02.2021

Elterninformation  2021/38

Liebe Eltern,

wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, beginnt am 22. Februar der Wechselunterricht an der Grundschule Niederbiel. Ich möchte mich bei Ihnen für die schnelle Rückmeldung und Unterstützung bedanken. Dadurch ist es uns möglich, einen reibungslosen und zuverlässigen Wechselunterricht, eine Notbetreuung im Rahmen des Wechselunterrichts und eine Ganztagsbetreuung zu garantieren. Die Grundschule Niederbiel bemüht sich auch weiterhin während des Wechselunterrichts darum, den individuellen Voraus­setzungen ihrer Kinder gerecht zu werden.

Das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises hat aufgrund des Infektionsgeschehens und des Auftretens von Virus-Mutationen in der Region wie auch in den vergangenen Wochen einige landesweite Vorgaben präzisiert. Die gesundheitsfachliche Anordnung betrifft insbesondere die fortbestehende Sperrung der Sporthallen.

Folgende Schulveranstaltungen / Konferenzen sind in Präsenzform untersagt:

- Tage der offenen Tür 

- Schnuppertage 

- Elterninformationsabende

- Aufnahme- und Übergangsgespräche

- Basare

- Zirkusprojekte 

- Konferenzen jeglicher Art sind in digitaler Form durchzuführen.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!     

Horst Hack
Rektor

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 17.02.2021

Elterninformation  2021/37

Liebe Eltern,

Am 22. Februar beginnt der Wechselunterricht an der Grundschule Niederbiel. Um eine reibungslose Organisation garantieren zu können, bin ich weiterhin auf einen guten Informationsfluss angewiesen. Falls Sie Ihr Kind für die Notbetreuung angemeldet haben oder noch anmelden möchten, benötige ich spätestens bis Freitag, den 19. Februar 2021 eine Bescheinigung des Arbeitgebers. Ohne Bescheinigung ist eine Teilnahme an der Notbetreuung nicht möglich.

Die Notbetreuung beginnt um 7.30 Uhr und endet nach Unterrichtsschluss. Anschließend beginnt die Nachmittagsbetreuung und endet um 15.30 Uhr. Sie können Ihr Kind auch in der Nachmittagsbetreuung betreuen lassen, ohne ihr Kind an der Notbetreuung angemeldet zu haben.

Maskenpflicht

In allen Schulen ab Jahrgangsstufe 1 gilt sowohl während des Unterrichts als auch in den Pausen sowie vor und nach dem Unterricht eine Pflicht, einen medizinischen Mund/Nasenschutz zu tragen, also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2. Diese sind seitens des Schulträgers zur Verfügung gestellt worden.  Für ausreichend Maskenpausen, in denen auch Nahrungsmittel zu sich genommen werden können, wird gesorgt. Dabei halten wir die Abstands- und Hygieneregeln ein.

Krankheitssymptome

Ich möchte Sie noch einmal bitten, dass Sie Ihr Kind bei folgenden Anzeichen von Covid-19 Symptomen nicht in die Schule schicken:

- Fieber

- Halsschmerzen

- trockener Husten

- Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes

Informationswege

Aktuelle Informationen der Schulleitung werden weiterhin per WhatsApp über den Vorsitzenden des Elternbeirates an die Klassenelternbeiräte und über diese an alle Eltern der Schule weitergeleitet. Wichtige Informationen werden auch auf der Homepage der Schule veröffentlicht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack   

Rektor

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 13.02.2021

Elterninformation  2021/36

Liebe Eltern,

nach Bedarf zum downloaden und ausfüllen

 

Arbeitgeber Bescheinigung für die Grundschule Niederbiel

über die Berechtigung zur Teilnahme an der Notbetreuung

PDF Download

 

Notbetreuung und Nachmittagsbetreuung

Formular für die Planung der Notbetreuung und der Nachmittagsbetreuung benötigen

PDF Download

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 13.02.2021

Elterninformation  2021/35

Liebe Eltern,

der Verlauf des Schuljahres wird leider auch weiterhin durch die Corona-Pandemie geprägt. Die Hessische Landesregierung hat an diesem Donnerstag neue Regelungen für den Schulbetrieb sowie eine schrittweise Rückkehr der Schülerinnen und Schüler in die Schulen beschlossen. So können die Jahrgangsstufen 1 bis 6 ab dem 22. Februar in den sogenannten Wechselunterricht gehen. Zum einen entlastet diese Maßnahme Sie als Eltern bei der Betreuung und zum anderen gibt sie den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, wieder intensiver zu lernen und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zu sehen. Denn wir haben in den vergangenen Wochen mit Hilfe digitaler Technik zwar bestimmte, aber nicht alle Teile des Schullebens ersetzen können. Es wurde deutlich, dass den Kindern vor allem die persönlichen Kontakte zu ihren Klassenkameraden fehlen. Deshalb freuen wir uns über diese „Teil-Öffnung“. Natürlich sind dabei weiterhin die bisherigen Hygienemaßnahmen einzuhalten (siehe auch „Maskenpflicht“).

Organisation des Wechselunterrichts

Ab dem 22.2.2021 kommen die Kinder im täglichen Wechsel in die Schule (ein Tag Schule, ein Tag zu Hause). Für die Tage zu Hause bekommen die Kinder Aufgaben von der Klassenlehrkraft. Einen Stundenplan mit genauen Infos zu den Unterrichtszeiten/Tagen erhalten Sie am kommenden Dienstag.

Maskenpflicht

Auch in Grundschulen gilt ab dem 22. Februar die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies erhöht den Schutz der Schülerinnen und Schüler. Empfohlen wird das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung.

Dies gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können. Zudem wird es für Lehrkräfte künftig kostenlose, wöchentliche Testmöglichkeiten in Arztpraxen geben.

Notbetreuung

Wir richten erneut eine Notbetreuung von Unterrichtsbeginn bis 15.30 Uhr ein. Bei Bedarf einer Notbetreuung teilen Sie mir dies bitte auf dem dafür vorgesehenen Formular mit. Die Berechtigung einer Notbetreuung liegt vor, wenn Sie die Betreuung ihrer Kinder nicht sicherstellen können. Insbesondere wenn beide sorgeberechtigten Elternteile, in deren Haushalt sie wohnen, ihrer Erwerbstätigkeit oder ihrem Studium nicht nachgehen können. Entsprechendes gilt auch, wenn ein Anspruch auf sonderpädagogische Förderung besteht, die eine besondere Betreuung erfordert. Das Vorliegen dieser Voraussetzungen ist durch Bescheinigungen des Dienstherrn oder Arbeitgebers, rechtzeitig, möglichst fünf Tage im Voraus, nachzuweisen. Den Vordruck erhalten Sie heute noch einmal über die Klassenelternbeiräte.

Sie finden alle Informationen ebenfalls auf unserer Website („Corona“).

Informationswege

Aktuelle Informationen der Schulleitung werden weiterhin per WhatsApp über den Vorsitzenden des Elternbeirates an die Klassenelternbeiräte und über diese an alle Eltern der Schule weitergeleitet. Wichtige Informationen werden auch auf der Homepage der Schule veröffentlicht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 09.02.2021

Elterninformation  2021/34

Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus dem letzten Elternbrief entnommen haben, benötigen wir die Betreuungszeiten für die Nachmittagsbetreuung Ihres Kindes. Dieses Formular (für die kommenden Wochen erweitert und Ihnen zugestellt) ist jeden Freitag für die kommende Woche abzugeben.

Falls Sie das Betreuungsangebot nutzen möchten, kostet das Angebot 50,- € in der Woche. Dieser Betrag entfällt, falls Sie eines der 3 Module gewählt haben. Die Betreuungszeiten sind aber an die gebuchten Zeiten des Moduls gebunden.

Ich habe Interesse an einer Betreuungszeit am Nachmittag vom 16.02.2021- 19.02.2021 ab 12.30 Uh und melde mein Kind verbindlich an:

Download Anmeldefromular

 

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 09.02.2021

Elterninformation  2021/33

Liebe Eltern,

der Präsenzunterricht kann in der bisherigen Form vom 16.02.2021 bis zum 19.02.2021 auch weiterhin nicht stattfinden. Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht einzuschränken und soweit wie möglich auf Distanzunterricht auszuweichen.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zuhause zu betreuen, teilen Sie uns bitte mit diesem Formular mit, ob Ihr Kind an allen Schultagen bis zum 19.02.2021 in der Schule unterrichtet werden soll.

Sollte Ihr Kind für den Ganztag angemeldet sein, gilt dies selbstverständlich auch für den Nachmittag.

Ihre Entscheidung bitte ich mir bis zum 12.02.2021 umgehend mit diesem Formular mitzuteilen, um die Unterrichtsorganisation möglichst bald klären zu können. Bitte das Formular nur abgeben, wenn Bedarf besteht. Nichtabgabe bedeutet, es besteht keine Notwendigkeit! Das Formular liegt ebenfalls auch vor der Schule aus.

Die Gleitzeit beginnt um 7.30 Uhr, spätestens um 7.45 Uhr beginnt die „Präsenzzeit“.

Anmeldeformular Download

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Horst Hack

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 09.02.2021

Elterninformation  2021/32

Liebe Eltern,

zunächst danke ich Ihnen und meinen Kollegen ganz herzlich für die in den vergangenen Wochen geleistete Arbeit.
Im Verlauf dieser Pandemie mussten wir immer wieder erfahren, dass die kaum vorhersehbare dynamische Entwicklung – insbesondere im Hinblick auf die zuletzt zunehmend auftretenden Mutationen aus Großbritannien, Südafrika und Brasilien – fortlaufende und zum Teil auch kurzfristige Neubewertungen notwendig macht.

Mit diesem Schreiben möchte ich Sie – soweit dies aktuell möglich ist – über die gegenwärtigen Planungen informieren.
Im Hinblick auf die bevorstehende Öffnung, frühestens zum 22.02.2021, möchte ich Ihnen mitteilen, dass die Grundschule Niederbiel ein Klassenlehrermodell mit einem individuellen Wechselunterricht anstrebt. Die endgültige Entscheidung hängt aber von der Klassengröße, der Raumkapazität und den personellen Ressourcen ab. So ist es durchaus möglich, dass einzelne Klassen unterschiedliche Unterrichtsmodelle umsetzen werden.

Um dies einvernehmlich realisieren zu können, sind wir auf Ihre Mitarbeit, Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen in unser System angewiesen. Unser Bestreben wird es sein, keinem Kind die Pandemie und die daraus resultierende Unterrichtsform zum Nachteil gereichen zu lassen. Vielmehr bemühen wir uns, individuelle und pragmatische Lösungen zu finden.

Natürlich wissen wir, dass der Distanzunterricht, auch in digitaler Form, nur eine Möglichkeit ist, Ihre Kinder zu unterrichten. Er ersetzt keinen Regelunterricht. Dennoch gilt, eine größtmögliche gemeinsame Schnittmenge zu erreichen. Immer zum Wohle unserer Kinder.

Wir werden uns in den nächsten Wochen auch weiterhin, mit Ihrer Unterstützung um die Vermittlung der Lerninhalte bemühen. Durch unsere personellen Ganztagsressourcen werden wir intensiv auf die individuelle Förderung eingehen.
Zur weiteren Unterstützung stehen uns ab dem 01.02.2021 zwei Mitarbeiter, die ihren Bundesfreiwilligendienst bei uns ableisten, zur Verfügung. Diese sind beim Förderverein angestellt.

Ich habe Verständnis für das Aussetzen oder Kündigen des Monatsbeitrages. Das heiß aber auch, dass wir uns Doppelbesetzungen und individuelle Förderungen nicht leisten können.

Wir bemühen uns, Ihnen individuelle Lösungen bezüglich der Nachmittagsbetreuung zu ermöglichen. Auch kurzfristige Absagen sind weiterhin möglich.

Sie erleichtern uns die Arbeit, wenn wir uns auf termingerechte Anmeldungen und Absprachen verlassen können.

Wir stellen uns jeder Kritik, aber bitte mit Lösungsvorschlägen. Für Schulen steht das Allgemeinwohl aller Schüler im Vordergrund, ohne die Bedürfnisse einzelner Schüler aus den Augen zu verlieren.

Nähere Informationen über den weiteren Schulbetrieb erhalten Sie spätestens am Freitag, den 12.02.2021.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 08.02.2021

Elterninformation  2021/31

Informationen  zur  geplanten  Wiederaufnahme  des  Präsenzunterrichts  und  zu

wetterbedingten Beeinträchtigungen

 Liebe Eltern,

das Hessische Kultusministerium hat gestern Abend die Amtsleitungen der Staatlichen Schulämter über Vorabplanungen zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den Schulen informiert. Diese ist in Teilen nach derzeitigem Stand frühestens für den 22. Februar 2021 vorgesehen. In den Jahrgangsstufen 1 bis 6 soll dann der Unterricht im Wechselmodell wiederaufgenommen werden, sofern dies der Pandemieverlauf zulässt. (siehe Elterninformation )

Die Grundschule Niederbiel wird Sie zeitnah über den genauen Zeitpunkt und den weiteren Unterrichtsverlauf informieren.

Nach dem Wintereinbruch vom Wochenende hat sich die Wetterlage in den beiden Landkreisen heute stabilisiert. Auch die Wettervorhersage sieht für die Zeit bis morgen Vormittag keine nennenswerten Niederschläge in unserer Region, die die Verkehrslage stark beeinflussen könnten. Vor diesem Hintergrund haben beide Schulträger am späten Vormittag  mitgeteilt,  dass  die  Schulbusse  morgen  in  weiten  Teilen  wieder  gemäß Fahrplan eingesetzt werden können.

Dies bedeutet, dass der eingeschränkte „Präsenzunterricht“ wie in den letzten Wochen und nach abgegebener Anmeldung morgen wieder an der Grundschule Niederbiel stattfinden kann.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 07.02.2021

Elterninformation  2021/30

Liebe Eltern,

die derzeitige Wetterlage hat in weiten Teilen der beiden Landkreise dazu geführt, dass
die Straßen von einer dicken Eisschicht bedeckt sind und der öffentliche Personennahverkehr teilweise zum Erliegen gekommen ist.
Da für heute Nacht Tiefstwerte von bis zu -10 Grad Celsius vorhergesagt sind, ist auch
für den morgigen Montag mit keiner grundlegenden Veränderung zu rechnen, weshalb
bereits einige Verkehrsunternehmen angekündigt haben, morgen keinen Schulbusverkehr aufnehmen zu können.

In Abstimmung mit beiden Schulträgern ist soeben entschieden worden, dass der
„Präsenzunterricht“ aufgrund der Wetterlage und den damit einhergehenden Risiken für den Lahn-Dill-Kreis und den Landkreis Limburg/Weilburg morgen ausgesetzt wird.

Dort, wo die Schulen ohne Gefahren für Leib und Leben erreichbar sind, ist eine Notbetreuung sicherzustellen.
Wir werden uns bemühen, für morgen, den 08.02.2021 eine Notbetreuung sicherzustellen. Ich möchte Sie aber dennoch bitten, nur in Ausnahmefällen Ihre Kinder zur Schule zu schicken.

Gemeinsam mit den beiden Landräten wird die Wetter- und Verkehrslage am Montag weiter beobachtet.  Sollte diese weitere Konsequenzen auf den Unterrichtsbetrieb haben, werde ich Sie entsprechend informieren.

 

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 02.02.2021

Elterninformation  2021/29

Liebe Eltern,

der Präsenzunterricht kann in der bisherigen Form vom 08.02.2021 bis zum 12.02.2021 auch weiterhin nicht stattfinden. Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht einzuschränken und soweit wie möglich auf Distanzunterricht auszuweichen.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zuhause zu betreuen, teilen Sie uns bitte mit diesem Formular mit, ob Ihr Kind an allen Schultagen bis zum 12.02.2021 in der Schule unterrichtet werden soll.

Sollte Ihr Kind für den Ganztag angemeldet sein, gilt dies selbstverständlich auch für den Nachmittag.

Ihre Entscheidung bitte ich mir bis zum 05.02.2021 umgehend mit diesem Formular mitzuteilen, um die Unterrichtsorganisation möglichst bald klären zu können. Bitte das Formular nur abgeben, wenn Bedarf besteht. Nichtabgabe bedeutet, es besteht keine Notwendigkeit! Das Formular liegt ebenfalls auch vor der Schule aus.

Die Gleitzeit beginnt um 7.30 Uhr, spätestens um 7.45 Uhr beginnt die „Präsenzzeit“.

Anmeldeformular Download

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Horst Hack

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 26.01.2021

Elterninformation  2021/28

Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus dem letzten Elternbrief entnommen haben, benötigen wir die Betreuungszeiten für die Nachmittagsbetreuung Ihres Kindes. Dieses Formular (für die kommenden Wochen erweitert und Ihnen zugestellt) ist jeden Freitag für die kommende Woche abzugeben.

Falls Sie das Betreuungsangebot nutzen möchten, kostet das Angebot 50,- € in der Woche. Dieser Betrag entfällt, falls Sie eines der 3 Module gewählt haben. Die Betreuungszeiten sind aber an die gebuchten Zeiten des Moduls gebunden.

Ich habe Interesse an einer Betreuungszeit am Nachmittag vom 01.02.2021- 05.02.2021 ab 12.30 Uh und melde mein Kind verbindlich an:

Download Anmeldefromular

 

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 26.01.2021

Elterninformation  2021/27

Liebe Eltern,

der Präsenzunterricht kann in der bisherigen Form vom 01.02.2021 bis zum 05.02.2021 auch weiterhin nicht stattfinden. Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht einzuschränken und soweit wie möglich auf Distanzunterricht auszuweichen.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zuhause zu betreuen, teilen Sie uns bitte mit diesem Formular mit, ob Ihr Kind an allen Schultagen bis zum 12.02.2021 in der Schule unterrichtet werden soll.

Sollte Ihr Kind für den Ganztag angemeldet sein, gilt dies selbstverständlich auch für den Nachmittag.

Ihre Entscheidung bitte ich mir bis zum 29.01.2021 umgehend mit diesem Formular mitzuteilen, um die Unterrichtsorganisation möglichst bald klären zu können. Bitte das Formular nur abgeben, wenn Bedarf besteht. Nichtabgabe bedeutet, es besteht keine Notwendigkeit! Das Formular liegt ebenfalls auch vor der Schule aus.

Die Gleitzeit beginnt um 7.30 Uhr, spätestens um 7.45 Uhr beginnt die „Präsenzzeit“.

Anmeldeformular Download

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Horst Hack

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 29.01.2021

Elterninformation  2021/26

Liebe Eltern,

aufgrund der anhaltenden Pandemielage werden im Schulbetrieb zur Durchführung des Unterrichts teilweise Videokonferenzsysteme eingesetzt. Leider wurde in den letzten Wochen bekannt, dass sich vereinzelt unbekannte Personen Zutritt zu Videokonferenzen verschafft haben (sogenanntes „Zoombombing“). Hierbei versuchen Unbefugte typische Konferenzkennungen oder häufiger genutzte Passwörter zu erraten, um sich einzuwählen. Eine weitere Möglichkeit für solche unautorisierten Zugriffe besteht aber auch darin, dass Konferenzkennungen bewusst an Dritte weitergegeben oder über Soziale Medien verbreitet werden.

Um solche Zugriffe in Zukunft zu vermeiden, werden seitens der Schulen verschärfte Vorkehrungen getroffen. Kommende Woche (01.02.-05.02.21) werden neue Passwärter per mail an Sie verschickt. Bis Freitag, den 05.02.21 erhalten die alten Passwörter noch ihre Gültigkeit, sodass die Aufgaben mit dem alten Passwort noch bearbeitet werden können. Am Sonntag, den 07.02.2021 wird das neue Passwort frei geschaltet. Darüber hinaus können für die Videokonferenzen Zugangsräume erstellt werden, in denen die Lehrkraft jeden einzelnen Teilnehmer freischalten muss, bevor der Unterricht beginnen kann.

Angesichts dieser Vorfälle möchten wir Sie in diesem Zusammenhang nochmals auf den Umgang mit Videokonferenzsystem aufmerksam machen und Sie bitten, auch Ihr Kind hierfür zu sensibilisieren.
 

Insbesondere bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

Konferenzkennungen sowie Passwörter für Distanzunterricht mittels Videokonferenzsystemen dürfen nicht an unbefugte Dritte weitergegeben werden und insbesondere nicht auf Sozialen Medien veröffentlicht werden.

Eine Aufzeichnung oder Übertragung des Unterrichts an Dritte darf nicht erfolgen. Ein solches Verhalten kann gemäß § 201 Strafgesetzbuch strafbar sein.

Das Teilen von unangemessenen Inhalten ist verboten. Im schlimmsten Fall (bei Aufnahmen sexualisierter Gewalt an Kindern, Antisemitismus etc.) stellt die Speicherung und Verbreitung eine Straftat dar.

Während des Distanzunterrichts mittels Videokonferenzsystemen sollte darauf geachtet werden, dass die Schülerinnen und Schüler keine sensiblen persönlichen Informationen von sich oder Dritten preisgeben.

Die Schülerinnen und Schüler sollten angehalten werden, sich bei verdächtigen Vorkommnissen unverzüglich an die Lehrkräfte und/oder Eltern zu wenden. Auf die Möglichkeit, strafrechtliche Schritte einzuleiten (beispielsweise Strafanzeige zu stellen), wird hingewiesen.
 

Bei Bedarf kann schulpsychologische Hilfe in Anspruch genommen werden.

Abschließend möchten wir auf die Handreichung des Hessischen Kultusministeriums zum Jugendmedienschutz sowie auf den Flyer des Netzwerks gegen Gewalt: Medienkompetenz für Eltern hinweisen:

https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/medienbildung/jugendmedienschutz

Wir wünschen Ihnen, dass Sie und Ihr Kind im Schulalltag mit entsprechenden Vorfällen möglichst nicht konfrontiert werden. Zögern Sie bitte nicht, im Bedarfsfall eine der genannten Kontaktadressen zu nutzen und professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 25.01.2021

Elterninformation  2021/25

Liebe Eltern,

es war dringend nötig die Sozialkontakte auf allen gesellschaftlichen Ebenen einzudämmen und somit die Verbreitung des Virus zu verhindern. Dennoch steht die Wichtigkeit der sozialen Kontakte der Kinder untereinander außer Frage. Dieses miteinander zu verbinden scheint aussichtslos zu sein. Denn beide Aufgaben mögen in einem unversöhnlichen Widerspruch zueinander stehen. Das ist uns bewusst. Dennoch bemühen wir uns, Ihren Kindern die sozialen Kontakte unter Einhalung der Hygieneregeln zu ermöglichen.

Natürlich dürfen wir aber unseren bildungspolitischen Auftrag nicht vergessen. Das Lernmaterial stellen wir Ihren Kindern sowohl in digitaler- als auch in analoger Form zur Verfügung. Wir wissen, dass die Digitalisierung Teil unserer Lebenswirklichkeit und unserer Kinder geworden ist. Guter und moderner Unterricht muss erkennen, was unsere Schüler bewegt und ernst nehmen, womit sich unsere Schüler auch außerhalb der Schule beschäftigen. Digitale Medien müssen in den Unterricht integriert und als Gestaltungschance begriffen werden.

Wir haben uns bemüht, dies auch schon seit geraumer Zeit umzusetzen. Wir sind auf dem Weg, das Ziel ist noch nicht erreicht. Es müssen noch einige Voraussetzungen geschaffen werden.

In der Grundschule üben wir das selbstständige Lernen. Unter Corona- Bedingen sind wir aber darauf angewiesen, dass wir im Sinne unserer Kinder, beim Strukturieren, Lernen, Motivieren und Lösen von Verständnisfragen gemeinsam unterstützend unseren Kindern zur Seite stehen. Denn ein digitalisierter Distanzunterricht ersetzt keinen Regelunterricht. Ganz nebenbei müssen Sie auch noch Ihren Haushalt und Ihren Beruf organisieren. Durch das gegenseitige Verständnis sind wir als Schule zusammengewachsen- nach unserem Motto „Hand in Hand“. Dafür möchten sich meine Kollegen und ich bei Ihnen von ganzem Herzen bedanken.

Die Halbjahreszeugnisse werden am 01.02.2021 ausgegeben. Wir befinden uns nach einem relativ stabilen ersten Schulhalbjahr in der Lage, Ihre Kinder angemessen und fair zu bewerten.

Zeugnisausgabe Montag, den 01.02.2021:

Klasse 3                        9.00 Uhr       10.00 Uhr

Klasse 4a                    10.00 Uhr       11.00 Uhr

Klasse 4b                    11.00 Uhr       12.00 Uhr

Bitte lassen Sie Ihre Kinder die Zeugnisse abholen.

Die Kinder, die den Präsenzunterricht besuchen, erhalten Ihre Zeugnisse im Klassenraum.

 

Weitere Informationen zur Durchführung des Unterrichts ab dem 16. Februar und zur Ganztagsorganisation folgen.

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 20.01.2021

Elterninformation  2021/24

Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus dem letzten Elternbrief entnommen haben, benötigen wir die Betreuungszeiten für die Nachmittagsbetreuung Ihres Kindes. Dieses Formular (für die kommenden Wochen erweitert und Ihnen zugestellt) ist jeden Freitag für die kommende Woche abzugeben.    

Falls Sie das Betreuungsangebot nutzen möchten, kostet das Angebot 50,- € in der Woche. Dieser Betrag entfällt, falls Sie eines der 3 Module gewählt haben. Die Betreuungszeiten sind aber an die gebuchten Zeiten des Moduls gebunden.

Präsenzzeit am Vormittag 25.01. bis 29.01. 2021               von        7.30 Uhr    -12.30 Uhr
Betreuungszeit am Nachmittag 15.01. bis 29.01. 2021      von      12.30 Uhr   -16.30 Uhr

Ich habe Interesse an einer Betreuungszeit am Nachmittag und melde mein Kind verbindlich an:

Bitte das Formular downloaden, ausfüllen, unterschreiben und zurück senden

Betreuungszeit am Nachmittag Download hier


Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 20.01.2021

Elterninformation  2021/23

Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus dem letzten Elternbrief entnommen haben, benötigen wir die Betreuungszeiten für die Nachmittagsbetreuung Ihres Kindes. Dieses Formular (für die kommenden Wochen erweitert und Ihnen zugestellt) ist jeden Freitag für die kommende Woche abzugeben.    

Falls Sie das Betreuungsangebot nutzen möchten, kostet das Angebot 50,- € in der Woche. Dieser Betrag entfällt, falls Sie eines der 3 Module gewählt haben. Die Betreuungszeiten sind aber an die gebuchten Zeiten des Moduls gebunden.

Präsenzzeit am Vormittag 25.01. bis 29.01. 2021               von        7.30 Uhr    -12.30 Uhr
Betreuungszeit am Nachmittag 25.01. bis 29.01. 2021      von      12.30 Uhr   -16.30 Uhr

Ich habe Interesse an einer Betreuungszeit am Nachmittag und melde mein Kind verbindlich an:

Bitte das Formular downloaden, ausfüllen, unterschreiben und zurück senden

Betreuungszeit am Nachmittag Download hier


Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 20.01.2021

Elterninformation  2021/22

Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus dem heutigen Elternbrief Nr. 19 erfahren haben, wird sich nach den Beschlüssen der Regierungen der einzelnen Länder und der Bundeskanzlerin vom 19. Januar 2021 bundesweit für die Schulen bis zum 14. Februar 2021 nichts Grundlegendes ändern. Das bedeutet für die Grundschule Niederbiel, dass die bis zum 31. Januar 2021 getroffenen Regelungen bis zu diesem Zeitpunkt fortgelten.

Viele Eltern sind im Moment einer Doppelbelastung ausgesetzt. Homeoffice und Homeschooling parallel zu gestalten stellt uns alle vor eine große Herausforderung. Dies gilt sowohl für Sie als Eltern als auch für meine Kollegen. Denn viele meiner Kollegen haben auch die eigenen Kinder zu betreuen. Ich wünsche mir, dass wir uns dieser Verantwortung bewusst sind und Verständnis füreinander haben. Dann bin ich mir sicher, dass wir diese Pandemie überstehen werden.

Der Lernort Schule ist für viele Erfahrungen gut. Nicht alles geht allein zu Hause. Dessen sind wir uns bewusst und möchten Sie und Ihre Kinder auch weiterhin begleiten. Wir werden nach wie vor mit Ihren Kindern im Austausch stehen und individuelle Schwierigkeiten besprechen. Um dies zu gewährleisten, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Bitte stehen Sie Ihren Kindern bei organisatorischen Fragen zur Verfügung und achten Sie darauf, dass sie regelmäßig die Aufgaben lösen. Wir bemühen uns das Arbeitspensum ausgewogen und nicht zu umfangreich zu gestaltet.

Der 15. Februar (Rosenmontag) bleibt ein beweglicher Ferientag, somit bleibt die Schule an diesem Tag geschlossen. Nähere Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Wochenende.

Bleiben Sie gesund!           

Horst Hack    Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 20.01.2021

Elterninformation  2021/21

Liebe Eltern,

Liebe Eltern,

durch die andauernde Corona-Pandemie müssen Eltern häufiger die Betreuung ihres Kindes sicherstellen. Der Gesetzgeber hat für das Jahr 2021 den Leistungszeitraum des Kinderkrankengeldes für Versicherte verlängert und den Anspruch auf pandemiebedingte Betreuungen ausgeweitet. Die Krankenkassen verständigten sich auf ein einheitliches Vorgehen.

Zunächst zur Information die grundsätzliche Regelung der Bundesregierung, veröffentlicht auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit: „Mit der neuen Regelung erhalten Eltern im Jahr 2021 auch Kinderkrankengeld, wenn ihr Kind nicht krank ist, aber zu Hause betreut werden muss, weil eine Einrichtung zur Betreuung von Kindern (Kindertageseinrichtung, Hort oder Kindertagespflegestelle), Schule oder eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen geschlossen ist oder eingeschränkten Zugang hat. Das heißt: Eine Einrichtung zur Kinderbetreuung oder eine Schule ist pandemiebedingt behördlich geschlossen, der Zugang zur Einrichtung oder Zeiten sind eingeschränkt oder die Präsenzpflicht im Unterricht wurde ausgesetzt (z.B. bei Homeschooling, Distanzlernen). Kinderkrankengeld kann auch beantragt werden, wenn das Kind eine Einrichtung auf Empfehlung von behördlicher Seite nicht besucht.“

Quelle:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2021/1-quartal/anspruch-auf-kinderkrankengeld/faqs-kinderkrankengeld.html.

Bei Bedarf nutzen Sie bitte das angehängte Formular. Ich werde es Ihnen unterschrieben aushändigen, sodass Sie es bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

Etliche Krankenkassen haben aber bereits darauf hingewiesen, dass eine solche Bescheinigung nicht erforderlich ist(vgl. u.a. die anhängende Berichterstattung aus dem Wiesbadener Kurier vom heutigen Tage).

Wie Sie ebenfalls den Medien entnehmen konnten, wird der eingeschränkte Präsenzunterricht bis zum 12. Februar 2021 verlängert. Nähere Informationen erhalten Sie voraussichtlich morgen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!            Horst Hack    Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 08.01.2021

Elterninformation  2021/18

Liebe Eltern,

nach der Ausgabe des letzten Elternbriefes sind von Ihrer Seite noch weitere Fragen offen, die wir im Folgenden gerne beantworten möchten. In diesem Zusammenhang wollen wir noch einmal auf den Elternbrief von Herrn Prof. Dr. Lorz vom 06.01.2021 hinweisen, der folgende Aussagen zur aktuellen Unterrichtssituation trifft:

„Dabei gilt der Grundsatz, dass möglichst alle Schülerinnen und Schüler von zu Hause am Distanzunterricht teilnehmen und nur dann in die Schule gehen sollen, wenn es Ihnen beruflich oder aus anderen Gründen nicht möglich ist, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen.“

Zurzeit haben sich ca. 16 Kinder für den „Präsenzunterricht“ angemeldet.

Dies bedeutet für die Grundschule Niederbiel:

Es werden 2 Gruppen an der Grundschule Niederbiel angeboten:

Gruppe 1     Klassenstufe         1 und 2
Gruppe 2     Klassenstufen       3 und 4

Die „Präsenzzeit“ beginnt um 7.30 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Die anschließende Betreuungszeit endet um 16.30 Uhr.

Die Ganztagsgebühr wird für den Monat Januar ausgesetzt. Der Betrag für den Dezember wird im Januar noch abgebucht. Kinder, deren Eltern Modul 1-3 gewählt haben und am Nachmittag betreut werden, bekommen das Monatsentgeld abgebucht. Ansonsten wird eine Gebühr in Höhe von 50 € in der Woche erhoben.

Die Tage bzw. Zeiten für die Nachmittagsbetreuung müssen noch mitgeteilt werden. (Formular hier downloaden)

Aufgrund der geringen Schülerzahl wird kein warmes Mittagessen angeboten. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Mahlzeiten mit in die Schule.

Die Materialien stehen ausschließlich am Montag, den 11.1.2021, für die einzelnen Klassen zu folgenden Zeiten zur Abholung bereit:

Klasse 1:             8.00 –     9.00 Uhr
Klasse 2a/2b:      9.00 –     10.00 Uhr
Klasse 3:            10.00 – 11.00 Uhr
Klasse 4a/4b:     11.00 – 12.00 Uhr

Alle Schülerinnen und Schüler, ob nun zu Hause oder vor Ort in der Schule (Notbetreuung), erhalten dieselben Materialien. Die jeweiligen Klassenlehrer erstellen entsprechende Arbeitspläne. Ein Teil der Aufgaben wird Ihnen über I-Serv angeboten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von den Klassenlehrkräften.

Es können „Tablets“ nach Rücksprache mit Herrn Hack gegen eine Pfandgebühr in Höhe von 50 € ausgeliehen werden. (Ausleihformular bei Herrn Hack abholen oder hier Downloaden). Sie wird bei Rückgabe wieder rückerstattet.

Um die Abstandsregeln und Hygieneregeln einhalten zu können haben wir konstante Gruppen gebildet. Bei der Bildung eben dieser Gruppen, müssen die Schüler und Lehrkräfte einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen.


Da Eltern das Schulgelände leider nicht betreten dürfen, warten Sie bitte ggf. auf dem Parkplatz vor der Schule. Die Kinder erhalten die Materialien bei Herrn Hack (1. Eingang!). Bitte beachten Sie, dass die Kinder angemessen Abstand halten, nur einzeln eintreten dürfen und ggf. kurz warten müssen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Klassenlehrkräfte! Vielen Dank für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 07.01.2021

Elterninformation  2021/17

Liebe Eltern,

nach der Ausgabe des letzten Elternbriefes sind von Ihrer Seite noch Fragen offen, die wir im Folgenden gerne beantworten möchten. In diesem Zusammenhang wollen wir noch einmal auf den Elternbrief von Herrn Prof. Dr. Lorz vom 06.01.21 hinweisen, der folgende Aussagen zur aktuellen Unterrichtssituation trifft:

„Dabei gilt der Grundsatz, dass möglichst alle Schülerinnen und Schüler von zu Hause am Distanzunterricht teilnehmen und nur dann in die Schule gehen sollen, wenn es Ihnen beruflich oder aus anderen Gründen nicht möglich ist, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen.“

Dies bedeutet für die Grundschule Niederbiel:

Es findet kein regulärer Unterricht statt. Eltern, die eine Betreuung für ihre Kinder benötigen, teilen dies bitte bis morgen der Schulleitung mit. (oder Formular hier downloaden ausfüllen und per Email an uns zurück schicken

Alle Schülerinnen und Schüler, ob nun zu Hause oder vor Ort in der Schule (Notbetreuung), erhalten dieselben Materialien. Die jeweiligen Klassenlehrer erstellen entsprechende Arbeitspläne. Ein Teil der Aufgaben wird Ihnen über I-Serv angeboten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von den Klassenlehrkräften.

Die Materialien stehen ausschließlich am Montag, den 11.1.21, für die einzelnen Klassen zu folgenden Zeiten zur Abholung bereit:

Klasse 1:                    8.00 – 9.00 Uhr

Klasse 2a/2b:             9.00 – 10.00 Uhr

Klasse 3:                    10.00 – 11.00 Uhr

Klasse 4a/4b:             11.00 – 12.00 Uhr

Da Eltern das Schulgelände leider nicht betreten dürfen, warten Sie bitte ggf. auf dem Parkplatz vor der Schule. Die Kinder erhalten die Materialien bei Herrn Hack (1. Eingang!). Bitte beachten Sie, dass die Kinder angemessen Abstand halten, nur einzeln eintreten dürfen und ggf. kurz warten müssen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Klassenlehrkräfte! Vielen Dank für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Horst Hack

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 06.01.2021

Elterninformation  2021/16

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, hat am gestrigen Dienstag die Ministerpräsidentenkonferenz zusammen mit der Bundeskanzlerin die Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar beschlossen.

In der gemeinsamen Erklärung ist folgende Aussage zu den Schulen getroffen worden:
 „Der Betrieb von Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen hat höchste Bedeutung für die Bildung der Kinder und für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf der Eltern. Geschlossene Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen, ausgesetzte Präsenzpflicht bzw. Distanzunterricht in Schulen über einen längeren Zeitraum bleibt nicht ohne negative Folgen für die Bildungsbiographien und die soziale Teilhabe der Kinder und Jugendlichen. Dennoch müssen die von den Ländern ergriffenen Maßnahmen auch in diesem Bereich entsprechend des Beschlusses vom 13. Dezember 2020 bis Ende Januar verlängert werden.“

Wie in den letzten Monaten bereits praktiziert, wird die Grundschule Niederbiel dies aufgrund ihres Ganztageskonzeptes ausgleichen können.
Am heutigen Mittwoch wird über die Umsetzung und das weitere Vorgehen in den Schulen entschieden werden. Im Anschluss daran wird es eine Konferenz der Amtsleiterinnen und Amtsleiter der Staatlichen Schulämter mit dem Hessischen Kultusministerium geben.

Aus diesem Grund kann ich Ihnen heute noch nicht die weitere Vorgehensweise mitteilen. Morgen erhalten Sie weitere Informationen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen

Horst Hack
Rektor

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 14.12.2020

Elterninformation  20/21/15

Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus dem Schreiben des Kultusministers Prof. Dr. Lorz entnehmen konnten, fällt der Präsenzunterricht vom 16.12.2020 – 18.12.2020 aus.

Der dramatische Anstieg erzeugt ein Gefühl der Hilflosigkeit. Mit dieser Maßnahme sollen Zeichen gesetzt werden, nicht untätig zu sein, gerade weil wir sehen, dass die Lage sich zuspitzt. Dazu gehört das Einhalten von sinnhaften und nachvollziehbaren Regeln. Dieses Einhalten von Regeln ist kein Selbstzweck, sondern beinhaltet ein respektvolles und faires Miteinander. Die wichtigste Ressource in dieser Situation ist unsere Einsicht, die Maßnahmen ernst zu nehmen und unsere Kontakte einzuschränken. Aus diesem Grund bitte ich Sie, wenn es Ihnen möglich ist, Ihr Kind zu Hause zu lassen. Morgen bekommt Ihr Kind Schulmaterial mit nach Hause.

Durch das Engagement des Fördervereines und des daraus resultierenden Ganztagsbetriebes konnten wir zusätzliches Lehrpersonal einsetzen, sodass die Pandemie Ihren Kindern bisher nicht zum Nachteil wurde. Wir werden im neuen Jahr weiterhin zusätzliche Kräfte einsetzen können.

Ich wiederhole noch einmal einen Teil des letzten Elternbriefes:

Die Advents- und Weihnachtszeit lädt dazu ein, sich auf das Wesentliche zu besinnen, sich etwas Erholung zu gönnen und die Zeit Revue passieren zu lassen. Wir freuen uns auf Weihnachten mit der Familie, wir genießen ein paar freie, geruhsame Tage. Mit den Wünschen zu Weihnachten und zum neuen Jahr verbindet man in der Regel auch einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Es war ein sehr ereignisreiches Jahr 2020.

Für das Jahr 2021 wünsche ich Ihnen Gesundheit, Mut, Tatkraft, Verantwortung, Begeisterung, Freude, Zusammengehörigkeit und Vertrauen in Ihr achtsames Tun!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Horst Hack

Rektor

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 10.12.2020

Elterninformation  20/21/14

Liebe Eltern,

am Freitag, den 18.12.2020, findet der Unterricht für alle Klassen von 8.00 Uhr– 10.45 Uhr statt. Die Kinder möchten bitte frühestens fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn erscheinen und sich auf den ihnen bekannten Plätzen aufstellen. Bitte melden Sie den Bedarf einer Frühbetreuung beim Klassenlehrer an.

Falls die Betreuungskinder früher als üblich gehen können und auch kein Mittagessen benötigen, teilen Sie dies bitte dem Betreuungspersonal mit. Es besteht aber eine Betreuungsmöglichkeit. Diese endet um 16.00 Uhr.

Eine vermehrte Kontaktbildung auf dem Nachhauseweg gilt es zu vermeiden. Bitte bilden Sie möglichst keine großen Fahrgemeinschaften.

Die Advents- und Weihnachtszeit lädt dazu ein, sich auf das Wesentliche zu besinnen, sich etwas Erholung zu gönnen und die Zeit Revue passieren zu lassen. Wir freuen uns auf Weihnachten mit der Familie, wir genießen ein paar freie, geruhsame Tage. Mit den Wünschen zu Weihnachten und zum neuen Jahr verbindet man in der Regel auch einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Es war ein sehr ereignisreiches Jahr 2020.

Für das Jahr 2021 wünsche ich Ihnen Gesundheit, Mut, Tatkraft, Verantwortung, Begeisterung, Freude, Zusammengehörigkeit und Vertrauen in Ihr achtsames Tun!

Mit freundlichen Grüßen

Horst Hack

Rektor

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 13.11.2020

Elterninformation  20/21/13

Liebe Eltern,

wir benötigen Ihre Unterstützung!

Erkältungssymptome? Trifft bei Ihnen oder Ihren Kindern folgendes zu: (Husten, Fieber, Geruchs- und Geschmackslosigkeit)

Bleiben Sie bitte zu Hause.

Kontaktieren Sie telefonisch Ihren Arzt.


Getestet, aber noch kein Ergebnis?

Bleiben Sie bitte zu Hause.

Begeben Sie sich in Quarantäne, bis ein Ergebnis vorliegt.

Füllen Sie unseren Selbstauskunftsbogen* aus.


Positiv getestet?

Sie sind verpflichtet, sich sofort Zuhause zu isolieren

Dies gilt auch für alle Personen in Ihrem Haushalt.

Empfangen Sie bitte keinen Besuch

Füllen Sie unseren Selbstauskunftsbogen aus.

Informieren Sie alle Personen
denen Sie sich von Angesicht zu Angesicht mindestens 15 Minuten lang gegenüber befanden
oder die sich mindestens 30 Minuten mit Ihnen in einem nicht durchlüfteten, begrenzten Raum aufgehalten haben.

Diese Personen müssen in Quarantäne gehen und unseren Selbstauskunftsbogen ausfüllen.


Engen Kontakt zu einer infizierten Person gehabt?

Gehen Sie in Quarantäne.

Füllen Sie unseren Selbstauskunftsbogen aus.

 

Bitte beachten Sie, dass Eltern das Schulgelände nur bis zur ersten Tür (Betreuung) mit Mund- Nasen- Schutz betreten dürfen. Die Abholung Ihrer Kinder aus den jeweiligen Gruppen organisiert das Betreuungspersonal, wenn Sie unten im Betreuungsraum Bescheid geben.

Die Krise werden wir nur gemeinsam mit Verständnis füreinander lösen. Im Namen des Fördervereins, des gesamten Betreuungspersonals und des Kollegiums verbleiben wir mit herzlichen Grüßen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 05.11.2020

Elterninformation  20/21/12

Liebe Eltern,

wie geht es weiter? Das scheint niemand zu wissen. Diese Ungewissheit ist schwer auszuhalten. Die Sehnsucht, zu wissen, was uns erwartet, ist groß. Wir haben die Dinge gern geregelt. Erledigt. Wir alle mögen es, wenn wir wissen, wie verlässlich etwas ist.

Obwohl die Krise uns allen viel abverlangt bemühen wir uns, Ihnen als Eltern eben diese Zuverlässigkeit im Schulalltag so weit wie möglich garantieren zu können. In unserer gemeinsamen Anstrengung dieses Ziel zu erreichen, benötigen wir eine breite Akzeptanz für unsere Maßnahmen, um das öffentliche Schulwesen unserer Kinder so gut wie möglich aufrecht erhalten zu können.

Natürlich können Sie eine Moduländerung aufgrund der veränderten Ganztagszeiten vornehmen. Wenn Sie dies beabsichtigen, nehmen Sie bitte sofort mit mir Kontakt auf. Warten Sie bitte nicht bis der Bankeinzug vollzogen ist und stornieren diesen. Diese Rücklastschrift wird dem Förderverein immer mit ca. 8,00 € berechnet. Ich bitte aber zu bedenken, dass die Organisation des Ganztages den Schulbetrieb am Schulvormittag nur durch den zusätzlichen Einsatz von Betreuungspersonal garantiert wird. Im Moment wird gewährleistet, dass jede Klasse von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr weder mit Schülern noch mit unterschiedlichem Lehrpersonal durchmischt wird. Somit verringert sich die Wahrscheinlichkeit, bei entsprechenden Testergebnissen, die Schule ganz schließen zu müssen.

Die bereits erwähnte Ungewissheit betrifft auch unsere Schulorganisation. Wir sind darauf angewiesen, dass bestimmte Regeln im Schulbetrieb eingehalten werden, um einen zuverlässigen Schulalltag garantieren zu können.

Aus gegebenem Anlass weise ich noch einmal auf Folgendes hin:


Alle Kinder, deren Eltern ein Modul gewählt haben, müssen im Krankheitsfall sowohl in der Betreuung (06442-9220007) als auch in der Schule (06442-1801) entschuldigt werden. (Anrufbeantworter ist auch möglich)

Essenspläne bitte umgehend wieder abgeben, auch wenn das Kind nicht mitessen soll.

Wenn Essenspläne nicht abgegeben werden, wird automatisch das Menü 2 für den im Modul gewählten Essenstag bestellt.

Vom Essen bitte bis spätestens 11.00 Uhr des Vortages abmelden. Am Morgen des Fehltages kann kein Essen mehr abgemeldet werden.

Änderungen bezüglich der Abhol- bzw. der Nach-Hause-Geh-Zeiten sowie längerfristiger Änderungen müssen schriftlich erfolgen. Diese Nachrichten sollen bitte in das dafür vorgesehene Logbuch eingetragen werden.

Telefonisch werden nur noch Krankmeldungen und Essensmeldungen angenommen.

Anregungen und Unmutsäußerungen bitte nicht an das Betreuungspersonal richten. Das Personal wird darauf nicht mehr reagieren. Bitte wenden Sie sich direkt an die Schulleitung!


Ich möchte Sie im Interesse Ihrer Kinder bitten, die oben aufgeführten Regeln zu beachten. Die Grundschule Niederbiel bemüht sich, den Schulalltag so verbindlich, transparent, kindgerecht, verständnisvoll und auf die individuellen Bedürfnisse der Familien zu organisieren, um das Ungewisse möglichst ausschließen zu können. Dabei sind wir aber auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wenn wir dabei gemeinsam füreinander auftreten, garantieren wir das Solidaritätsprinzip der Grundschule Niederbiel. Ein jeder nutzt den Ganztag in irgendeiner Form. Jedem Kind ermöglicht er eine angemessene und individuelle Entwicklung.

Auch wenn es bisweilen unangenehm ist, dass wir auf diese Regeln bestehen, dient die Einhaltung der Regeln, der Entwicklung und Sicherheit ihrer Kinder. Wir als Schule haben die Aufsichts- und Fürsorgepflicht. Aus diesem Grund sind die Maßnahmen zu verstehen und nicht in Frage zu stellen.

Die Krise werden wir nur gemeinsam mit Verständnis füreinander lösen.

 

Im Namen des Fördervereins, des gesamten Betreuungspersonals und des Kollegiums verbleiben wir mit herzlichen Grüßen.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 30.10.2020

Elterninformation  20/21/11

Liebe Eltern,

wir begreifen Schule nicht allein als Ort der Wissensvermittlung, sondern darüber hinaus auch als strukturgebendes Lebensumfeld für Kinder und Jugendliche sowie als Betreuungsstätte verlässlicher Schulzeiten. Dies ist in Zeiten der Aussetzung des Präsenzunterrichts im Frühjahr dieses Jahres unserer Gesellschaft sehr deutlich geworden.

Aus fachlichen, pädagogischen, sozialen und psychologischen Gründen gilt es deshalb, den schulischen Regelbetrieb im größtmöglichen Maße zu gewährleisten.

Um diese Ziele zu erreichen, bedarf es einer umfassenden Zusammenarbeit aller Beteiligten in den Schulen. Hierfür ist auch ein intensives und vertrauensvolles Zusammenwirken von Schulen und Familien unerlässlich, um erfolgreich handeln zu können.

 (https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuerschulleitungen/schreiben-schulleitungen/schulbetrieb-im-schuljahr-202021) 

Ab dem 2. November 2020 gilt Folgendes: 

Als weitere Schutzmaßnahme besteht ab der Jahrgangsstufe 5 die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) auch im Unterricht zu tragen. Wenn ein Gesichtsvisier benutzt wird, empfehlen wir dies ausschließlich im Rahmen der Beschulung von Schülerinnen und Schülern, die auf das Mundbild angewiesen sind (zum Beispiel aufgrund einer Hörschädigung). 

Beim Tragen einer Alltagsmaske kommt es nach den derzeit vorliegenden Erkenntnissen zu keinem relevanten Rückatmungseffekt. Die verwendeten Stoffe sind luftdurchlässig, sodass genügend Sauerstoff durchdringen kann. Das ausgeatmete Kohlendioxid (CO2) ist ein Gas, dessen Austritt durch Stoff nicht verhindert werden kann. Weder die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin noch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung weisen auf eine mögliche CO2-Gefährdung durch das Tragen einer Alltagsmaske hin.

Gleichwohl sollten Schülerinnen und Schüler, ebenso wie Lehrkräfte, regelmäßig tief durchatmen können und „Atempausen“ einlegen. Wir empfehlen, die Masken für kurze Zeit abzusetzen, z. B. während der Pausen an einer wenig frequentierten Stelle auf dem Schulhof.

 

Die folgenden Regeln sind so schnell wie möglich, spätestens zum 9. November 2020, umzusetzen:

Für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 ist der Unterricht im „Eingeschränkten Regelbetrieb“ (Stufe 2 des o. g. Leitfadens) bis zum Ende des ersten Halbjahres zu organisieren.

Für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 soll die Einrichtung konstanter Lerngruppen erfolgen. Der Wechsel der Lehrkräfte zwischen den Lerngruppen ist unter Einhaltung der Hygienevorgaben möglich.

Inklusiv beschulte Schülerinnen und Schüler nehmen am Unterricht der Lerngruppe oder Klasse teil, der sie angehören. Lehrkräfte der BFZ wirken im inklusiven Unterricht für vorbeugende Maßnahmen und inklusive Beschulung mit den Lehrkräften der allgemeinen Schule zusammen.  

Um eine Durchmischung von Gruppen zu vermeiden, wird in allen Schulformen das schulische Angebot angepasst (z. B. Wegfall von Arbeitsgemeinschaften, Anpassung des Ganztagsangebots mit dem Ziel feststehender Gruppen).

Die schulischen Vorlaufkurse finden unter Einhaltung der im Leitfaden definierten Abstandsregelungen statt.


Darüber hinaus können weiterhin – je nach Entwicklung der pandemischen Lage vor Ort – durch die regionalen Gesundheitsämter in enger Abstimmung mit den zuständigen Staatlichen Schulämtern und Schulträgern Maßnahmen gemäß dem Leitfaden angeordnet werden. Dies bedeutet u. a., dass für alle Schulformen regional auch kurzfristig ein Übergang in Wechselmodelle zwischen Distanz- und Präsenzunterricht (ab Stufe 3) gefordert werden kann. Solche regionalen Regelungen von Seiten der Gesundheitsbehörden gelten unabhängig von den bis zum Ende des ersten Halbjahres 2020/21 befristeten landesweiten Maßnahmen.

Mit unseren getroffenen Maßnahmen versuchen wir ein Wechselmodell zwischen Distanz- und Präsenzunterricht zu vermeiden. Eine Vermeidung der Durchmischung von Schülern und Lehrkräften soll verhindern, dass wir auf ein Wechselmodell zurückgreifen müssen.

Im Namen des Fördervereins, des gesamten Betreuungspersonals und des Kollegiums verbleiben wir mit herzlichen Grüßen.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 29.10.2020

Elterninformation  20/21/10

Liebe Eltern,

angesichts der inzwischen stark steigenden Infektionszahlen und um eine Überforderung des Gesundheitssystems zu verhindern, haben Bund und Länder zusätzliche Corona-Maßnahmen beschlossen. Ziel ist es, das Infektionsgeschehen aufzuhalten und die Zahl der Neuinfektionen wieder in die nachverfolgbare Größenordnung von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche zu senken.

Aus diesem Grund hat die Grundschule Niederbiel die heute eingeführten Unterrichtsmaßnahmen getroffen. Dadurch verhindern wir eine Durchmischung von SchülerInnen, LehrerInnen und Betreuungspersonal und können möglicherweise eine Teilschließung der Schule verhindern.
 

Dabei benötigen wir Ihre Mithilfe:

Bitte schicken Sie Ihr Kind erst zu den angegebenen Schulzeiten in die Schule.

Bitte melden Sie sich einen Tag zuvor bei der Schulleitung, wenn Sie Bedarf einer Frühbetreuung haben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Frühbetreuung nur möglich ist, wenn Sie eines der drei Module gebucht haben.

 

Folgende Maßnahmen treten am 2. November in Kraft.

Ein Überblick:

Gastronomie: Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen werden geschlossen. Erlaubt sind aber weiter Lieferdienste und Essen zum Mitnehmen. Auch Kantinen dürfen geöffnet bleiben. 

Schulen und Kindergärten: Schulen und Kindergärten sollen trotz der stark steigenden Corona-Zahlen auch im November verlässlich geöffnet bleiben. 

Einzelhandel: Der Groß- und Einzelhandel soll geöffnet bleiben. Allerdings soll sich in den Geschäften nicht mehr als ein Kunde pro zehn Quadratmeter aufhalten dürfen. Zuvor war die Rede von 25 Quadratmetern gewesen.

Dienstleistungen: Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen, weil hier der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Medizinisch notwendige Behandlungen etwa beim Physiotherapeuten oder Fußpflege sind weiter möglich. Auch Friseure bleiben geöffnet.

Hotels & Co.: Die Bürger sollen auf private Reisen, Tagesausflüge und Verwandtenbesuche verzichten - auch im Inland. Hotels und Pensionen dürfen keine Touristen mehr aufnehmen.

Öffentlichkeit, Feiern: In der Öffentlichkeit dürfen sich nur noch Angehörige zweier Haushalte treffen - maximal zehn Personen. Bislang durften sich in Hessen bis zu zehn Menschen aus verschiedenen Haushalten in der Öffentlichkeit treffen.

Freizeit: Freizeiteinrichtungen werden geschlossen. Dazu gehören Theater, Opern, Konzerthäuser, Messen, Kinos, Freizeitparks, Saunen, Spielhallen, Spielbanken oder Wettannahmestellen. Alle Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt. Auch Bordelle müssen nach wie vor geschlossen bleiben.

Gottesdienste: Gottesdienste sollen weiterhin erlaubt sein. Allerdings müssten die Hygienekonzepte unbedingt eingehalten werden.

Sport: Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen. Der deutsche Profisport darf im November nur ohne Zuschauer ausgetragen werden, das gilt auch für die Fußball-Bundesliga. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt, Vereine dürfen also nicht mehr trainieren. Individualsport, also etwa alleine oder zu zweit joggen gehen, ist weiter erlaubt.

Heimarbeit: Unternehmen sollen ihren Beschäftigten das Arbeiten im Home-Office ermöglichen, wo immer dies umsetzbar ist.

Hilfen für Unternehmen: Betriebe, Selbstständige und Vereine, die von den neuen Corona-Regeln besonders betroffen sind, bekommen große Teile ihres Umsatzausfalls ersetzt.

Wir sind uns dessen bewusst, dass diese Situation für Sie und Ihre Familie eine große Herausforderung darstellt. Mit Ihrer Unterstützung und Ihrem Verständnis werden wir gemeinsam diese Krise meistern.

Im Namen des Fördervereins, des gesamten Betreuungspersonals und des Kollegiums verbleiben wir mit herzlichen Grüßen.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                   

Rektor

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 28.10.2020

Elterninformation  20/21/9

Liebe Eltern,

durch die weiter steigenden Infektionszahlen möchte die Grundschule Niederbiel den Unterrichtsbetrieb trotz einer möglichen Infektion weiterhin garantieren und stellt vom „Angepassten Regelbetrieb“ auf einen „Klassenlehrerbetrieb“ um. Dieser Plan gilt ab Donnerstag, den 29.10.2020. Durch diese Maßnahme möchten wir verhindern, dass die Schule bei einer Infektion ganz geschlossen werden muss.

Stundenplan vom 28.10.2020 ansehen/download


Dem als Anhang beigefügten Plan entnehmen Sie bitte die genauen Unterrichts- und Pausenzeiten Ihrer Kinder. Ferner ist darauf auch das für die jeweilige Klasse zuständige Lehr- und Betreuungspersonal vermerkt. Wir haben bei der Erstellung darauf geachtet, dass sowohl die Schüler als auch das Personal nicht durchmischt werden. Der Klassenverbund bleibt am Schulvormittag, während des Mittagessens und am Nachmittag immer erhalten.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Frühbetreuung bis auf Weiteres entfallen muss. Falls Sie dennoch eine Frühbetreuung benötigen möchte ich Sie bitten, dies bei der Schulleitung anzumelden. Das AG- Angebot entfällt ebenfalls, und zwar schon ab Mittwoch, den 28.10.2020. Daher bucht der Förderverein lediglich die Modulbeiträge ab.

Wir bemühen uns, das Ganztagsangebot trotz der eben genannten Einschränkungen weiterhin im Sinne der Familien aufrecht zu erhalten. Durch das Verhindern von Gruppendurchmischungen haben wir einen erhöhten Personalaufwand. Nur mit diesen Einschränkungen können wir, trotz erhöhter Infektionszahlen, den Schulbetrieb weiterhin garantieren.

Bitte beachten Sie: Eltern dürfen ab sofort das Schulgelände nur noch bis zum ersten Schuleingang betreten. Aus diesem Grund müssen die Lernentwicklungsgespräche entfallen. Gespräche sind jedoch nach vorheriger Terminabsprache möglich.
Für das gesamte Schulgelände und Schulgebäude besteht eine Maskenpflicht. Lediglich im Unterricht und beim Essen kann die Maske abgelegt werden. Die Schüler stellen sich bitte, wie im Juni des letzten Schuljahres, auf die für sie vorgesehene Fläche. Auch müssen alle Schüler zu den vorgeschriebenen Zeiten erscheinen. Die zum neuen Schuljahr eingeführte Gleitzeit entfällt, die Lernzeit hat aber weiterhin Bestand und ist in den Unterrichtsvormittag in den Klassen integriert.

Die Klassenlehrer stehen Ihnen aber weiterhin bei Fragen telefonisch zur Seite.

Der Elternabend für die Klasse 4 am 12.11.2020 zum Übergang der Klassenstufe 5 muss leider auch abgesagt werden. Das dafür vorgesehene Informationsmaterial wird Ihnen per E-Mail zugestellt. Bei Fragen zum Übergang stehen wir natürlich ebenfalls zur Verfügung.

Wir sind uns dessen bewusst, dass diese Situation für Sie und Ihre Familie eine große Herausforderung darstellt. Mit Ihrer Unterstützung und Ihrem Verständnis werden wir gemeinsam diese Krise meistern.

Im Namen des Fördervereins, des gesamten Betreuungspersonals und des Kollegiums verbleiben wir mit herzlichen Grüßen.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Horst Hack                                                   

Rektor

Plan Klassenlehrerbetrieb

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel,22.10.2020

Elterninformation  20/21/8

Liebe Eltern,

aufgrund der steigenden Infektionszahlen hat das Kultusministerium folgende Anordnungen an die Schulen weitergeleitet:
Der Sportunterricht darf ausschließlich kontaktlos und unter Beachtung eines dauerhaften Mindestabstandes von 1,50 Meter zu anderen Personen erfolgen. Bevorzugt sollte er im Freien stattfinden. Dies bedeutet, dass sowohl der Sportunterricht als auch die Ball-AG und die AG „Sport-Spiel-Spaß“ bis auf weiteres als „Bewegungszeit“ (ohne Geräte, Bälle, etc.) – wenn das Wetter es zulässt, im Freien – stattfinden werden. Die Fußball-AG kann ab sofort leider nicht mehr stattfinden. Ihre Kinder haben aber nach Rücksprache mit der Schulleitung die Möglichkeit, ersatzweise die zur gleichen Zeit stattfindende Conga-AG zu besuchen.

Alle weiteren AGs finden wie gehabt statt.

Leider muss jedoch der Schulchor vorerst entfallen.

Im Hinblick auf eine Befreiung von der Pflicht zum Maskentragen gelten auch unter der Allgemeinverfügung dieselben Regeln wie bislang. Das heißt, dass ein ärztliches Attest vorgelegt werden muss, wenn eine Schülerin oder ein Schüler vom Tragen befreit werden muss.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 16.10.2020

Elterninformation  20/21/7

Liebe Eltern,

nur mithilfe eines großen Zusammengehörigkeitsgefühls lassen sich die aktuellen Herausforderungen dauerhaft lösen. Das Miteinander und Verständnis füreinander werden für uns ein entscheidender Faktor sein. Haben wir gemeinsam Verständnis für bestimmte Maßnahmen in der Schule. Dazu gehört das Tragen von Masken und das Lüften der Schulräume in der kalten Jahreszeit. Dies möchte ich Ihnen nachfolgend im Einzelnen erläutern.

Derzeit werden die in Hessen geltenden Corona-Verordnungen aktualisiert. Im Hinblick auf den schulischen Alltag soll hinsichtlich der Maskenpflicht, die weiterhin außerhalb des Unterrichts gilt, klargestellt werden, dass beim Essen und Trinken auch auf dem Schulhof der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden darf.

Ich möchte vorschlagen, dass wir das Tragen der Masken auch im Unterricht wie bisher befolgen sollten. Dies ist auch von der Schulkonferenz einstimmig beschlossen worden. Ferner müssen die Masken im Betreuungsraum aufgrund der Vermischung einzelner Klassen getragen werden.

Die Temperaturen gehen zurück, das Lüften der Räume wird sehr entscheidend über eine mögliche Ansteckung sein. Das Lüften von Räumen in einem zeitlichen Abstand von einer Stunde und von Besprechungs- und Klassenräumen im Abstand von 20 Minuten wird empfohlen. Die Stoßlüftung mit weit geöffneten Fenstern und am besten auch mit zusätzlich weit geöffneten Türen ist demnach am effektivsten. Die Richtlinie ist eine regelmäßige Stoßlüftung über die gesamte Fensterfläche für 3 Minuten im Winter, 5 Minuten im Frühjahr/Herbst und ca. 10 Minuten im Sommer. Insbesondere die Klassenräume sowie Besprechungsräume, die von mehreren Personen genutzt werden, sind vor und nach der Benutzung ausgiebig zu lüften.

Das Gesundheitsamt sagt, dass das Stoßlüften für Schülerinnen und Schüler durchaus zumutbar ist. Die Raumluft kühlt beim Stoßlüften nur um ca. 2-3 Grad ab, was generell unproblematisch ist. Frische Luft verursacht keinerlei gesundheitliche Risiken und kann sogar vorbeugend bei Erkältungen wirken. Zu einer Unterkühlung kommt es bei einer Lüftung von 3 bis 5 Minuten nicht. Eine der Witterung angepasste Kleidung ist für Schülerinnen und Schüler und Personal ausreichend, um den kurzfristigen Temperaturunterschied im Klassenraum auszugleichen.

Machen Sie sich bitte keine Sorgen, das Betreuungs- und Schulpersonal wird angemessen und individuell auf Befindlichkeiten einzelner Schüler reagieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Horst Hack                                                   

Rektor

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederbiel, 01.10.2020

Elterninformation  20/21/6

Liebe Eltern,

mit Beginn der kalten Jahreszeiten steigen die Infektionszahlen auch in Hessen wieder deutlich an. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass gerade Schulen als Begegnungsstätten Tausender Schüler schnell zum Brandherd in der Pandemie werden können. Aus diesem Grund möchte ich Sie bitten, am ersten Schultag nach den Ferien den unteren Abschnitt ausgefüllt in der Schule abzugeben.

Ich wünsche Ihnen eine schöne unterrichtsfreie Zeit.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Horst Hack                                                    

Rektor

Bitte nur den unteren Abschnitt abgeben

__________________________________________________________________________

Den Elternbrief zu Beginn der Herbstferien habe ich zur Kenntnis genommen. 

Auf mein Kind …………………………………………………………… Klasse ………………… treffen folgende Aussagen zu:

1. Mein Kind zeigt keine typischen Anzeichen von Covid-19 wie Halsschmerzen, trockenen Husten, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes).

2. Mein Kind hatte keinen Kontakt zu Covid-19-Patienten in den vergangenen 2 Wochen.

3. Mein Kind hat sich in den vergangenen 2 Wochen nicht in einem Covid-19-Risikogebiet aufgehalten.

 4. Mit meinem Kind habe ich die Hygieneregeln sowie die Maskenpflicht in der Schule besprochen.

Mit meiner Unterschrift bestätige ich die Richtigkeit der Aussagen. Außerdem ist mir bekannt, dass ich dafür Sorge tragen muss, dass mein Kind bei auftretenden Covid-19-Symptomen von der Schule abgeholt werden muss.

 _______________________               ___________________________________

 Ort, Datum                                        Unterschrift eines Erziehungsberechtigten

 

Download Elterninfo 2020/21 - 06

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------