Leseförderung an unserer Schule

Lesen spielt eine entscheidende Rolle für die intellektuelle Entwicklung des Menschen.

Aktuelle Studien belegen jedoch, dass

  • unsere Kinder und Jugendlichen immer weniger gern zum Buch greifen,
  • Fernsehen und Computer dem Buch immer mehr den Rang ablaufen,
  • Bücher in vielen Kindern keine Neugier wecken, sondern eher eine gelangweilte Ablehnung auslösen,
  • manche Kinder nicht gelernt haben, wie man mit einem Buch umgeht,
  • als Konsequenz aus dieser Leseträgheit sowohl Lesefähigkeit als auch Ausdrucks- und Sprachkompetenz unserer Schüler im Vergleich zu früheren Zeiten an Qualität eingebüßt haben.